Jetzt bewerben

Für Stelle bewerben

Die Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit den Dienstorten Düsseldorf und Duisburg mehrere

 

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten im Landesbau

 

 

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.100 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.700 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/

 

Ihre Aufgaben und Möglichkeiten

 

 

Der Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten erfüllt gesetzliche Pflichtaufgaben des BLB NRW, führt objekt- bzw. projektbezogene Leistungen in Bezug auf Bauordnungsrecht und Brandschutz aus und nimmt Eigentümerverpflichtungen des BLB NRW, die sich aus der Verkehrssicherungspflicht ergeben, wahr.

 

  • Sie beraten andere Fachbereiche in bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen sowie brandschutztechnischen Fragen
  • In Ihren Aufgabenbereich fällt die Qualitätssicherung von Bauvorlagen im Rahmen von Baugenehmigungs- / Zustimmungs- und internen Freigabeverfahren
  • Sie prüfen Brandschutzgutachten und Brandschutzkonzepte
  • Sie übernehmen die Bauüberwachung und Bauzustandsbesichtigung bei Baumaßnahmen, die im Zustimmungsverfahren bzw. im internen Freigabeverfahren (gem. §79 BauO NRW) genehmigt wurden
  • Sie führen wiederkehrende bauaufsichtliche Prüfungen durch
  • Sie verantworten die ingenieurtechnische Überwachung baulicher Anlagen (IUEBA) als Unterstützung im Rahmen der Eigentümerpflichten / Verkehrssicherungspflichten (vergleichbar einfacher Prüfungen an Brückenbauwerken DIN 1076) des Landes

Ihr Profil

 

Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung oder vergleichbare Studiengänge vorweisen.

 

  • Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse im öffentlichen Baurecht (Bauordnungs- und Bauplanungsrecht), sowie im vorbeugenden Brandschutz (baulich und anlagentechnisch)
  • Ihre selbständige Arbeitsweise sowie Ihre Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge schnell zu erfassen und versiert in Wort und Schrift umzusetzen zeichnen Sie aus
  • Abgerundet wir Ihr Profil durch Ihre hohe Leistungsbereitschaft und Ihr Einfühlungsvermögen im Umgang mit verschiedenen Personen
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke sind für Sie selbstverständlich
  • Sie bringen eine hohe Motivation und Flexibilität sowie sichere Kenntnisse in allen MS Office-Produkten mit
  • Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 08.12.2022, Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.

Was uns ausmacht ...

 

Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.

Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir begrüßen Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.

Fachliche/r Ansprechparter/in: Stefanie Lütkeniehoff, +49 211 61700 200  

Recruiter/in: Kristina Frauenkron, +49 211 61700 241

Jetzt bewerben

Für Stelle bewerben